Webdesign für Soltau, dem Heidekreis und Hamburg


erica Webdesign für Fotografen und Agenturen

erica Webdesign für Fotografen und Agenturen



Wer eine Website im Heidekreis benötigt, findet ein reichhaltiges Angebot von Einzelunternehmern und Werbeagenturen in Soltau, Schneverdingen, Walsrode oder Neuenkirchen.

Doch wer die Wahl hat, hat auch meist die Qual. Soll man sich nach dem günstigsten Anbieter zur Erstellung einer Homepage für die eigene Firma umsehen, oder sich lieber im Bekanntenkreis nach einem Fachmann für Website-Entwicklung erkundigen?

Eine Entscheidungshilfe möchte ich Ihnen hier geben.

Vier Schritte zur eigenen Website

1. Schritt: Die eigene Internetpräsenz im Netz aufbauen

Der Wunsch der Präsenz im Internet mit eigener Homepage mittlerweile Pflicht. Bleibt dies ihr einziger Beweggrund reicht Ihnen in diesem ersten Fall ein „Out of the box“- System wie es zum Beispiel große Hostinganbieter erfolgreich anbieten.

Die reine Auffindbarkeit im Branchenverzeichnis wird aber sicherlich schon von den gelben Seiten online oder Google Maps für sie abgedeckt.

Oder geht es eben nicht nur darum, gefunden zu werden?

2. Schritt: Durch gutes Web Design überzeugen

Tatsächlich ist eine Webseite mehr als eine Visitenkarte im Internet, denn wer nur eine Telefonnummer sucht, weiß, dass es dazu Telefonbücher gibt.

Viele sind bestrebt, sich aus der Masse an Webangeboten positiv hervor zu tun und einen guten Eindruck schon im Vorfeld beim potentiellen Kunden zu erzielen.

Und hier trennt sich schnell die Spreu vom Weizen: Programmierer müssen keine Nerds sein, sind aber auch keine Gestalter – und Mediengestalter keine Designer. Ein Designer allein macht aber auch noch keine Webseite!

Je mehr Fachleute ins Boot geholt werden, desto kostspieliger die ganze Angelegenheit. Lässt man hingegen nur einem technisch versierten Programmierer seine Freiheiten, kommt es häufig vor, dass sich Kunden ihre Ansprüche von „hervorragendes Website Design“ auf „Webpräsenz im Internet“ herunterschrauben.

Doch eine gute Website will mehr als nur schick aussehen. Und schick, was ist das überhaupt? Da jeder seiner eigenen Meinung nach über einen guten Geschmack verfügt, kann man auch nicht viel falsch machen, wenn man sich selber oder jemand aus dem Bekanntenkreis an der Gestaltung versucht. Das kann gelingen, muss aber nicht.

Kommunikationsdesigner sind Profis wenn es um das Zusammenspiel von Form und Farbe geht, sie haben dies jahrelang studiert und verfügen nach vielen Berufsjahren über ein sehr feines Gespür für Trends und grafische Feinheiten.

Ihre Aufgabe ist es, die Website handwerklich zu gestalten. Informationen werden gesammelt und visuell aufbereitet. Fotos, die die gewünschten Aussagen unterstreichen, erstellt oder hinzugekauft.

3. Schritt: Ein verständliches Konzept designen

Eine sinnvolle Website sollte heutzutage noch über eine weitere Dimension verfügen: eine intuitive Usability.

Gemeint ist eine Benutzerführung, bei der Nutzer nicht erst lange nachdenken muss. Er soll sofort, ohne kognitiven Stress aufzubauen, zu seinem Ziel kommen. Nur wer eine Webseite nach einem Konzept im Sinne der jeweiligen Zielperson aufbaut, wird auch den Traffic auf seiner Website in die jeweilige Richtung lenken können, die gewünscht ist, um einen guten Eindruck zu machen. Dazu gehört, dass der User die angebotenen Informationen gut verarbeiten kann und nicht überfordert oder verwirrt wird. Dies ist die Rolle des UX-Designers.

Zur Kunst des UX-Designer gehört auch, mittels Content Creation Informationen für einzelne Seiten oder Bereiche in verständliche Blöcke zu teilen. Vielleicht kann ein Video mehr sagen als ein langer Text. Möglichweise kann ein Gewinnspiel mit einer Umfrage mehr für Sie bringen, um auf die Wünsche und Bedürfnisse der Zielgruppe einzugehen. Zusätzlich wird die Website Trichtern kanalisiert und analytisch zur späteren Optimierung erfasst.

4. Schritt: Eine moderne Programmierung

„Wie bitte, jetzt erst?“, werden sie denken. Tja, tatsächlich hat die Programmierung weniger mit der Website zu tun, als sie bis hierher dachten. Die wichtigen Schritte von Informationen sammeln, visuell darstellen und logisch verpacken sind erfolgt, nun werden die Daten für den Server erstellt.

Zum Glück liegen die Anfangszeiten des Internet hinter uns, als jede einzelne HTML Seite per Hand programmiert wurde und bis zum nächsten Relaunch auf dem Webserver verblieb. Heutzutage geht alles nicht nur schneller, sondern auch dynamischer. Webinhalte landen in Datenbanken, die HTML Seiten bestehen größtenteils aus PHP und JavaScript und nutzen externe Beschreibungsdateien für die visuelle Verpackung, genannt CSS.

Die Aufteilung dieser Bausteine ermöglicht wesentlich einfach, die Website aktuell zu halten.

Sie können Inhalte besser bearbeiten und überschreiben, Sicherheitsupdates, die den Quellcode betreffen können einfach ergänzt werden und Neuerungen und technische Spielereien einfach hinzugefügt werden.

Und das Beste ist: Es ist nicht so kostspielig wie damals, als die Erstellung einer Website noch teuer und umständlich zugleich war.
Ein Content Management, zum einfach Pflegen von Texten und Bildern gibt es kostenlos. Ein programmiertes Grundgerüst, so genannte Themes mit vielfältigen Anpassungsmöglichkeiten kostet nur einen Apfel und ein Ei, da diese weltweit vermarktet werden. Der Vorteil: Themes werden regelmäßig aktualisiert und sind damit die kostengünstigste Variante für eine moderne und stylische Webseite.

Alle Leistungen vom Designbüro erica aus einer Hand

Webpage für Küchenhersteller in Neuenkirchen

Webpage für Küchenhersteller in Neuenkirchen

Sie sehen also, eine neue Website oder überhaupt die eigene Website zum Laufen zu bringen, birgt viele Arbeits- und Entscheidungsschritte.

Meine Aufgabe ist es, die unterschiedlichen Facetten unter den Hut zu bringen, der für meine Kunden passt. Speziell kleine Unternehmen, Familien- oder Handwerksbetriebe, aber auch Praxen oder Agenturen können von meiner Leistung nachhaltig profitieren. Mein Bestreben ist es, Kosten zur Erstellung der Website gering zu halten und im Sinne des Auftraggebers zu handeln aber im Sinne des Besuchers der Website zu denken.

Sollten Sie über einen neuen Website Auftritt nachdenken, haben Sie nun gelernt, was alles zu beachten ist.

Schreiben Sie mir nun Ihre Wünsche und Anforderungen und ich werde unverbindlich ein Angebot für Sie kostenlos erstellen.

Weitere Informationen anfragen